Wiederaufnahme von Gemeindegottesdiensten ab dem 17. Mai

Sehr viele Menschen in Böblingen freuen sich, dass es ab sofort wieder Gottesdienste geben darf. Allerdings unterliegen diese Gottesdienste strengen Auflagen. Ein Mindestabstand von 2 m ist einzuhalten. Das bedeutet auch, dass eine Kirche, je nach Größe, nur ein bestimmte Anzahl von Gottesdienstbesuchern darf. Leider wird es vorläufig nicht möglich sein, in den Gottesdiensten zu singen. Und verschiedene Hygienemaßnahmen sind auch einzuhalten, also zu organisieren und zu dokumentieren.

Für die evangelische Kirche in Böblingen wird es ab dem 17. Mai wieder Gottesdienste geben. Die Verantwortlichen freuen sich darauf, bitten aber um Verständnis, dass die Umsetzung der neuen Vorgaben auch Zeit für die Organisation braucht und der Start deswegen nicht früher ist. Zudem wird es zunächst auch weiter einen online-Gottesdienst aus Böblingen geben, der über die Homepage der Gesamtkirchengemeinde aufgerufen werden kann. Zu Einzelheiten beachten Sie bitte die Veröffentlichungen.

Dekan Dr. Bernd Liebendörfer

Online-Gottesdienst in Böblingen

Miteinander Gottesdienst feiern - gerade auch in dieser Zeit! 

Da wir von vielen Menschen wissen, dass Ihnen der Gottesdienst in unseren Böblinger Kirchen etwas ungemein Wertvolles ist, wollen wir Ihnen auch in diesen Zeiten, in denen wir nicht miteinander Gottesdienst in unseren Kirchen feiern können, Gottesdienste aus unseren Böblinger Kirchen anbieten - gehalten von Böblinger Pfarrerinnen und Pfarrern.

Bis wir wieder in gewohnter Weise miteinander Gottesdienst feiern können, wollen wir an jedem Sonntag einen Gottesdienst oder einen gottesdienstlichen Impuls aus einer unserer Böblinger Kirchen hier zur Verfügung stellen. 

Diesen können Sie zu Hause mitfeiern ...

  • ... entweder ganz bewusst am Sonntagmorgen um 10 Uhr - in dem Bewusstsein, dass es um diese Zeit viele Menschen in Böblingen gibt, die diesen Gottesdienst zeitgleich miteinander feiern, und wir gerade in dieser Zeit als Gemeinschaft untereinander verbunden sind.

  • ... oder im Laufe der Woche zu eben dem Zeitpunkt, der Ihnen guttut.

Wir stellen diesen Gottesdienst immer am Sonntagmorgen auf unseren Homepages bereit. Aus rechtlichen Gründen (GEMA-Vorgaben) sind die Gottesdienste nur drei Tage lang abrufbar.

Videos zu den aktuellen Gottesdiensten finden Sie hier.

Sie können den Gottesdienst auch in einer Audiofassung die ganze Woche über anhören: Link zur Audiofassung

Bei unseren Gottesdiensten ist es ein alter und guter Brauch, dass immer um eine Kollekte gebeten wird. Derzeit finden unsere Gottesdienste nur online statt. In diesen Gottesdiensten kann natürlich keine Kollekte gesammelt werden. Wenn Sie uns aber wie sonst unterstützen wollen, freuen wir uns, wenn Sie einen Betrag überweisen.

Einzelheiten dazu finden Sie hier

 

 

Herzliche Einladung zur Kinderkirche

Videos zu Kindergottesdiensten finden sich auf der Seite www.kirchemitkindern-digital.de

Auch der Landesverband unserer Landeskirche für Kindergottesdienst lädt Groß und Klein dazu ein, über das Internet miteinander verbunden, Gottesdienst zu feiern.

Die Angebote finden Sie hier 

Weitere gute Angebote in Zeiten ohne Kleinkindgottesdienst, Religionsunterricht, ohne Jungschar und ohne Kita bietet z.B. das Kindergottesdienstteam der Michaelis Friedenskirche in Leipzig.

Hier finden Sie aktuell eine Video-Geschichtenreihe durch die Passionszeit bis Ostern

Tägliches Glockenläuten um 19:30 Uhr

Foto: epd bild/Stefan Arend

In vielen Kirchen in ganz Baden-Württemberg läutet jeden Tag um 19:30 Uhr die Betglocke und lädt zu Andacht und Gebet ein.

Landesbischof Dr. Frank Otfried July schreibt dazu:

„Die Glocken sollen uns daran erinnern, dass wir unser Leben auch in diesen Krisentagen mit dem großen Horizont der Gegenwart Gottes sehen. Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.“


Im Anschluss können Sie als Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und der Hoffnung eine Kerze ins Fenster oder auf den Balkon aufstellen. Sie sind eingeladen nach dem Geläut „Der Mond ist aufgegangen“ auf dem Balkon zu singen.

Hier können Sie Vorschläge für ein Gebet zu Hause herunterladen

Geistliches während der Corona-Pandemie

Unsere Landeskirche bietet auf Ihrer Homepage eine Sammlung von Andachten, Gebeten und anderen geistlichen Beiträgen.

Diese Sammlung finden Sie hier.

 

Musik in der Stadtkirche

Typisches Kircheninstrument

Auch wenn am Sonntag kein Gottesdienst mehr stattfindet, Musik gibt es in der Stadtkirche schon: Statt Gottesdienst erstmals einen "Livestream" aus der Stadtkirche.  Eckart Böhm an der Orgel und Gerlinde Feine an der Technik.

Schauen - oder besser - hören Sie hier.

Viel Spaß damit!

Quarantöne – Klavierimprovisationen in Zeiten von Corona

Foto: Lehmann (Gemeindebrief)

Günther Haußmann gehört zu den Personen, die regelmäßig die Gottesdienste in der Christuskirche  an Klavier und Orgel begleiten.Als Musiklehrer hat er eine Schülerin unterrichtet, die an Corona erkrankt ist. Nun ist er selbst in häuslicher Quarantäne. Dort hat er Klavierimprovisationen zu fünf Passions und fünf Osterliedern eingespielt:

Passionslieder:

O Haupt voll Blut
Holz auf Jesu Schulter
Herzliebster Jesu
O Traurigkeit, o Herzeleid
Korn das in die Erde

 

 

 

Osterlieder:

Christ ist erstanden!
Jesus Christus unser Heiland
Christ lag in Todesbanden
Wir wollen alle fröhlich seinI
Jesus Christus unser Heiland


Eigenkomposition von Günther Haußmann: Zeitvergessen

 

Die Klavierimprovisationen können Sie hier anhören.

Füreinander Dasein: „Böblingen hilft“

Unsere vier Böblinger Kirchengemeinden haben sich der Initiative „Böblingen hilft“ angeschlossen, die sich aus dem Aktionsbündnis „Buntes Böblingen“ entwickelt hat.

Die Idee dieser Initiative ist, Menschen, die Hilfe brauchen, zusammenzubringen mit Menschen, die in diesen Zeiten anderen helfen wollen – beim Einkaufen oder anderen Botengängen, beim Gassigehen mit dem Hund oder anderem mehr.

Gerne unterstützen wir diese Initiative und rufen unsere Gemeindeglieder dazu auf, sich an der Initiative zu beteiligen.

Unsere vier Böblinger Kirchengemeinden halten „Böblingen hilft“ für ein gutes Zeichen, in diesen Zeiten zusammenzuhalten und denen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, beizustehen. Gerade wir als Christinnen und Christen wollen die Liebe Gottes nicht nur in Worten, sondern auch in Taten weitergeben und Hoffnung wecken. Denn „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Tim 1,7)

Wenn Sie Hilfe anbieten wollen oder Hilfe benötigen, können Sie sich unter boeblingen-hilft.de registrieren. Oder Sie wählen die Hotline: 07031 – 304747-80.